facebook, Whats App + Jugendschutz? – Medienprävention in der 8a

Am 14.03.2017 begrüßten die Schüler der Klasse 8a und die Klassenlehrerin Frau Grohmann zum Thema Medienprävention Frau Gowin, Jugendschützerin des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt. In einer interessanten und lockeren Doppelstunde gab Frau Gowin zunächst einen Überblick über die Vielfalt von Medien. Durch eine kurze Abfrage bezüglich der eigenen Mediengeräte wurde schnell deutlich, dass die Jugendlichen gut mit verschiedener Technik, wie zum Beispiel Smartphones, Tablets und PCs, ausgestattet sind und diese intensiv nutzen. Im Anschluss konnten die Schüler ihr aktuelles Wissen zu sozialen Netzwerken und rechtlichen Grundlagen nach dem Jugendgerichtsgesetz in einem Quiz testen. In einer offenen Gesprächsatmosphäre informierte Frau Gowin über Stolpersteine bei der Nutzung von sozialen Netzwerken aber auch Gefahren bei der Nutzung des Internets und der Weitergabe persönlicher Daten. Sie legte den Jugendlichen ganz besonders an Herz, vor dem posten oder anklicken gut zu überlegen was man preisgeben möchte, da dies jahrelang erhalten bleibt. Für den Umgang mit sozialen Netzwerken gab sie praktische Tipps. Zudem machte sie deutlich welche Handlungen im Netz strafbar sind und welches Strafmaß angewendet werden kann. Die Aktualität des Themas verdeutlichten viele Fragen und Äußerungen der Schüler. Wir möchten Frau Gowin rechtherzlich für diese kurzweiligen Stunden danken.

N. Schierer
schulbezogene Jugendsozialarbeit