Sporttage an der Schillerschule

Die alljährlichen Sporttage an unserer Schule fanden vom 20. - 22. März in der Dreifelderhalle statt. Ziel war es, die beste Sportlerin, den besten Sportler und die sportlichste Klasse der Schule zu ermitteln.

Jeweils zwei Klassenstufen traten an einem Tag gegeneinander an.
Nach der Begrüßung der Schüler durch die Rektorin Frau Neumann, der Sportlehrer und anschließender Aufwärmung, begann der Athletikwettbewerb, dessen Punkte ausschlaggebend für die Einzelbewertung war, aber auch die Gesamtpunktezahl der Klassen beeinflusste.

Nach den Einzelwettkämpfen teilten sich die Klassen, um Teams für die Turniere in den Mannschaftssportarten zu erstellen.
Entsprechend der Altersgruppen wurde neben dem Tauziehen auch Badminton, Floorball, Fußball und Basketball gespielt und die Platzierungen in der Tabelle mit Punkten bewertet.

Die neunten und zehnten Klassen spielten sozusagen als „Highlight“ der Sporttage gegen die Lehrer Volleyball. Die Lehrermannschaft behielt trotz Unterbesetzung recht souverän die Oberhand gegen die begeistert angefeuerten Schülermannschaften.

Am Ende eines jeden Sporttages wurden aus den beiden Klassenstufen die beste Schülerin, der beste Schüler und aus den Turnieren die besten Klassenmannschaften mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Nach Auswertung aller Daten konnte das sportlichste Mädchen, der sportlichste Junge und die fitteste Klasse ermittelt werden!
Bei den Schülerinnen setzte sich mit 353  Punkten Laura Wittenbecher an die Spitze,                 der sportlichste Schüler wurde mit 327 Punkten Tom Heinrich.                       .
Den zweiten Platz der sportlichsten Klassen teilen sich die Klassen 6b und 9a mit jeweils 180 Punkten, die Klasse 8b konnte mit einer Gesamtpunktzahl von 200 den ersten Rang belegen.
Neben der Ehrenurkunde für die Topleistungen erhält die Klasse 8b für ein Jahr den Wanderpokal der Schule.
 
Seitens der Schulleitung wurde für den ersten Platz in der Klassenwertung ein zusätzlicher Wandertag ausgelobt.
Damit dieser auch sportlich verbracht werden kann, wurde seitens des Schulfördervereins ein freier Eintritt zu einer Bowlingbahn gesponsert.

Herzlichen Glückwunsch
an Laura, Tom und die Klasse 8b!