Suchtpräventionstag in der Klassenstufe 7
Am 07.02.2019 fand der alljährliche Suchtpräventionstag in der Klassenstufe 7 statt. Am frühen Morgen begannen die Klassenlehrer einen Einstieg mit Hilfe des Suchtsackes. Hier konnten schon einige Gedanken zum Thema Sucht zusammen getragen werden. Ab der zweiten Stunde übernahmen die Partner. So konnte man bei Herrn Siebtroth von der Suchtberatungsstelle der Diakonie einiges zum Suchtverlauf erfahren und diskutieren. Bei der Jugendschützerin des Landkreises, Frau Gowin, mussten in einem Memory Drogen zum jeweiligen Namen zugeordnet werden. Gleichzeitig erfuhr man über die Wirkstoffe und Wirkungen der jeweiligen Droge mehr. Bei Frau Gloser, der mobilen Jugendarbeiterin in Rudolstadt,  wurden erstaunliche Fakten zum Thema „illegale Drogen“ in einem Quiz erläutert. Zum Thema „legale Droge Alkohol“ informierte die schulbezogene Jugendsozialarbeiterin, Frau Schierer, und ließ die Schüler durch Rauschbrillen die Folgen von Alkoholkonsum erfahrbar machen. Nachdem jeder Schüler alle Stationen durchlaufen hatte, trafen sich alle in der Aula wieder. Hier hielt Frau Willing von der Landespolizeiinspektion Saalfeld zum Abschluss einen Vortrag über die Lage im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt aus polizeilicher Sicht. Dabei konnten die Schüler ihr an diesem Tag erworbenes Wissen einbringen. Wir danken allen Gestaltern für diesen informativen und ereignisreichen Tag.

Nicole Schierer
Schulbezogene Jugendsozialarbeit